Material z'Mittag: Material macht Musik: Einblicke in die Entstehung des Neubaus Hochschule Luzern - Musik

Donnerstag, 2. Mai 2019, 12.15 bis 12.45 Uhr
mit der Architektin Mareike Neumann, Enzmann Fischer & Büro Konstrukt, Zürich/Luzern
Sammlung S2, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, Technikumstrasse 21, 6048 Horw im Trakt IV, Nische F-Geschoss


Der Material z'Mittag ist ein Anlass, an dem Fachleute aus den Bereichen Architektur, Kunst und Handwerk ein Projekt ihres Büros oder Ateliers vorstellen, bei dem die Materialität eine ausserordentliche Rolle spielt. Zur Veranstaltung wird den Interessierten ein kleines z’Mittag offeriert.

 

Seit Mai 2017 entsteht der Neubau für das Departement Musik der HSLU in Kriens. In dem neuen Gebäude werden unterschiedlichste Räume für Ausbildung, Forschung und Konzertveranstaltungen bereit gestellt. Wie beeinflussen sich Anforderungen und Material? Was schwingt mit?

Wir tauchen ein in die Auseinandersetzung mit Räumen und Material für die spezifische Nutzung. Subjektive Wahrnehmung und objektiv messbare Reize spielen eine Rolle. Wie wird Material akustisch? Ein Bericht mitten aus dem Geschehen.  Bauende März 2020. 

 

Mareike Neumann studierte bis 1997 an der RWTH Aachen Architektur. Sie arbeitete als ausführende Architektin von 1997-2004 in Köln bei Hausmann Müller Architekten, Bösl & Eck und Schmitz Architekten. Seit 2004 arbeitet Mareike Neumann in Zürich. Unter anderem bei Itten Brechbühl, Müller Sigrist und Ernst Niklaus Fausch Architekten. Seit 2012 arbeitet sie für Enzmann Fischer und Partner. 2015-2020 ist sie als Projektleiterin für das Bauprojekt Neubau Hochschule Luzern Musik zusammen mit Büro Konstrukt tätig.                       

 

 

https://www.enzmannfischer.ch

 

http://www.buerokonstrukt.ch

 


S2 Materialbibliothek, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, Technikumstrasse 21, 6048 Horw im Trakt IV, Nische F-Geschoss