Tausend und eine Schale

Do 1. März 2012, 19 Uhr

Ausstellung, Gewerbemuseum


Hundert der weltweit bedeutendsten Keramiker aus fünf Kontinenten wurden beauftragt, je eine Serie von zehn Keramikschalen zu entwerfen. Die Präsentation ist eine Hommage an die Kulhar, die bescheidene indische Tonschale, die in ihrer universellen Eigenart mehr und mehr vom anonymen Plastikbecher ersetzt wird. Gleichzeitig vermag die Ausstellung aber einen globalen Überblick über den Reichtum und die Vielfalt der zeitgenössischen Keramik zu vermitteln.

Die Wanderausstellung gelangt nach Stationen in Indien, China, Korea, Frankreich und der Romandie ins Forum im Gewerbemuseum Winterthur.

Gewerbemuseum
Kirchenplatz 14, 8400 Winterthur